Blockhausbau  

Im Mai 2008 haben wir damit begonnen, ein neues Blockhaus zu bauen.

Das Haupthaus unseres Bauernhofes war so marode, dass es sich nicht mehr gelohnt hatte, es zu renovieren.

Die Entscheidung das Haus abzureißen fiel uns nicht leicht, denn es war eines der ersten Häuser, die bei der Besiedelung Lapplands vor über 200 Jahren gebaut wurden. 

     
Blockhaus  

Mit Freunden aus Freiburg gingen wir daran, den Bausatz aufzustellen.
Das Haus wurde mit detaillierten Bauplänen geliefert.

Die schwedische Anleitung stellte uns allerdings vor so manche Herausforderung, weil wir die jeweiligen Fachbegriffe einzeln übersetzen mussten.

Das Grundprinzip ist zwar relativ einfach, aber  ohne handwerkliche Fähigkeiten und einer Grundausstattung an  Handwerkszeug ist ein solches Projekt nicht machbar.

Blockhausbau  

Nach zwei Wochen standen die Außenwände mit Dachstuhl und das Dach war gedeckt.

Während der Bauphase kamen immer mal wieder Besucher auf unsere Baustelle. Der Neubau eines Hauses in dieser Region war eine kleine Sensation- das letzte Mal geschah dies hier vor 40 Jahren. Auch Bauhandwerker waren neugierig und wollten sich unser Werk mal ansehen.
Es hatte sich herumgesprochen, dass hier ein Blockhaus in Eigenarbeit erstellt wird und die Geschwindigkeit in der das geschah, über- raschte die Leute doch ein wenig.
     

Blockhaus

 

 

Nach Fertigstellung des Hauses im Sommer 2009 ist unser Blockhaus ein typisch schwedisches  geworden, in den Farben rot und weiß.

Die sehr gute Wärmeisolierung lässt eine Nutzung des Hauses auch im Winter bei arktischen Temperaturen zu.

Terrasse Blockhaus  

Natürlich musste an der Rückseite eine Terrasse angebaut werden, damit man den Seeblick auch beim Frühstück im Freien genießen kann.

 

 

     

                              Das alte Bauernhaus, das wir leider abreißen mussten

altes Bauernhaus